Das Maß der Ringe

Karbonfelgen nach Maß – so lautet der neueste Trend aus den Felgenschmieden. Ist das nur ein teuer Spaß für echte Autofreaks oder bringen die Felgen tatsächlich Vorteile mit sich? Im Netz überschlagen sich die Lobeshymnen: Das Styling der Felgen sei „unübertrefflich“, die „Performance auf der Straße“ deutlich besser und das Gewicht nur noch ein Bruchteil. Ich hab’s für euch nachgemessen und tatsächlich – im Hinblick auf das Gewicht sind die handgearbeiteten Designstücke klar im Vorteil. Fast die Hälfte lässt sich hier einsparen. Bei einer 19-Zoll Felge sind das immerhin rund 8 kg pro Stück. Ob sich der teure Spaß aber irgendwann mit den Spritkosten amortisiert bleibt fraglich – wer solche Felgen fährt drückt schließlich ordentlich auf die Tube. Und auch bei den Prüfstellen gibt‘s Probleme: Karbonfelgen können im Material schneller ermüden als herkömmliche Felgen und im Falle eines Unfalls zersplittern – der TÜV sagt in den meisten Fällen leider Nein.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail